Detox-Pulver – 12 Tage-Kur (90 g)

Detox-Pulver – 12 Tage-Kur (90 g)

Medizinprodukt Klasse IIa

100% Mikronisierter Clinoptilolith – Zeolith

20,95 

3 vorrätig

Artikelnummer: 2018301 Kategorien: ,
Weiterempfehlen:

Beschreibung

Detox-Pulver 12 Tage-Kur (90g) mit mikronisiertem Clinoptilolith- Zeolith

  • Reduzierung der Ammonium- und Schwermetallbelastung – insbesondere Blei, Cadmium und Quecksilber
  • Entlastung des Stoffwechsels von Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Blut
  • Medizinprodukt Klasse IIa
  • Inhalt: 90 g
  • PZN-Nummer: 1842899

Art und Dauer der Anwendung:
Einnahme für 12 Tage, maximal 24 Tage. Nach einer ununterbrochenen Anwendungsdauer von 24 Tagen, mindestens 5 Tage Pause einhalten bevor die Anwendung wiederholt werden kann!
Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder alkoholfreien Getränken während der Anwendung sorgen.

Lagerung und Handhabung:
Kühl und trocken lagern. Für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Nach dem Verfallsdatum sollte das Detox-Pulver 12 Tage-Kur nicht mehr verwendet werden.

Verzehrempfehlung

3x täglich 1-2 Messlöffel (1,25–2,5g) Detox-Pulver in Wasser (0,2l) aufrühren und 30 Minuten vor den Hauptmahlzeiten trinken.

Zusammensetzung

Das Detox-Pulver ist ein Medizinprodukt der Klasse IIa in Pulverform, das zu 100 % aus mikronisiertem Clinoptilolith besteht.

Was ist mikronisiertes Clinoptilolith?

Clinoptilolith (Natur-Zeolith) ist ein natürliches Vulkangestein, das in vielen verschiedenen Formen in der Natur vorkommt. Synthetisch können 150 verschiedene Zeolithtypen hergestellt werden, 48 natürlich vorkommende Typen sind bekannt. Zeolithe haben eine mikroporöse Gerüststruktur. Für das Detox-Pulver werden die Partikel des Stoffes besonders fein zerkleinert.

Sonstiges

Vorsichtsmaßnahmen:
Bei Auftreten von Verstopfung ist die Flüssigkeitszufuhr zu erhöhen.
Herz- bzw. Nierenpatienten sollten sich einer regelmäßigen Überprüfung des Blut-Kalium-Spiegels unterziehen.

Wechselwirkungen:
Bei gleichzeitiger Einnahme anderer Therapeutika sollte auf einen zeitlichen Abstand von mindestens 2 Stunden geachtet werden.

Nebenwirkungen:
Bei unzureichender Flüssigkeitszufuhr kann es zu Verstopfungen kommen!

Gegenanzeigen:
Nicht geeignet für Schwangere und Kleinkinder, sowie ungeeignet für Patienten nach Organtransplantation. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten vor der Behandlung unbedingt ihren Arzt konsultieren.